Essen: DIE FRAU OHNE SCHATTEN, 22.06.2008

Erstellt von Kaspar Sannemann | |   Die Frau ohne Schatten

Eine rasend gute Aufführung von Strauss' Meisterwerk. Silvana Dussmann strahlte als Kaiserin, Wolfgang Brendel sang vor allem im ersten Akt einen sehr guten Barak, Ildiko Szönyi verfügte über die kräftige Dämonie für die Amme, Kirsi Tiihonen war in Spiel und Gesang eine bemerkenswerte Kaiserin und Jeffry Dowd ein kräftig strahlender Kaiser. Stefan Soltesz dirigierte das über vierstündige Werk eindringlich, die gewaltigen Orchesterfluten deckten die Sängerinnen und Sänger jedoch nie zu, so dass der Text auch ohne Übertitel immer verständlich blieb. Die märchenhafte, stimmige Inszenierung von Fred Berndt trug das ihrige zu einem äusserst gelungenen Opernabend bei.